Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /mnt/web211/a0/94/5496894/htdocs/automotivemedia-cms/includes/file.phar.inc).

Deutsche bei Verkehrsunfall in Italien ums Leben gekommen

Eine Ehepaar aus Augsburg rast mit seinem Auto in eine Mautstelle in der Toskana und kracht in zwei weitere Wagen. Es gibt mehrere Tote und Verletzte. Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Toskana in Italien sind zwei Deutsche ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge handelt es sich um ein Ehepaar im Alter von 61 und 68 Jahren aus Augsburg. Das Auto der beiden Deutschen fuhr am Sonntag mit hoher Geschwindigkeit in eine Mautstelle auf einer Autobahn unweit der Hafenstadt Livorno, wie ein Sprecher der italienischen Feuerwehr auf dpa-Anfrage bestätigte.

Wetter in Deutschland: Starkregen in Teilen Deutschlands erwartet

Zum Wochenbeginn wird es wechselhaft. Das ist der Wetterausblick für die kommenden Tage. Am Montag wird sich im Nordwesten und Norden die Bewölkung verstärken, wobei nur geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit besteht. Vom Bodensee bis nach Niederbayern werden dichte Wolken und schauerartiger, teils gewittriger Regen erwartet, lokal können Unwetter mit Starkregen auftreten. In den übrigen Regionen wird es heiter bis wolkig und trocken, mit Höchsttemperaturen zwischen 15 und 22 Grad, am kühlsten wird es an der Nordsee , berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Mutmaßlicher Täter nach Schüssen in Hagen gefasst

Unter Hochdruck fahndete die Polizei nach einem Mann: Er soll erst auf seine Ehefrau und dann auf drei weitere Personen geschossen haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Nach Schüssen auf vier Menschen in Hagen ist gegen den 34-jährigen Tatverdächtigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Mordes in vier Fällen erlassen worden. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntagabend bekannt. Der 34-Jährige war am Mittag nach Zeugenhinweisen südlich von Hagen widerstandslos festgenommen worden.

Akku von E-Bike oder Smartphone brennt: Was Sie jetzt tun müssen

Sie stecken in Handys, E-Bikes, Drohnen, Laptops und vielen Haushalts- und Gartengeräten: Lithium-Ionen-Akkus. Was tun, wenn sie Feuer fangen? Sie brennen nach Auskunft des Deutschen Feuerwehrverband selten, aber es besteht ein Feuer-Risiko bei Lithium-Ionen-Akkus. Sie sind mittlerweile fast überall zu finden, ob in kleinen Geräten wie Smartwatches oder in E-Autos. Beim Umweltbundesamt (UBA) in Dessau-Roßlau spricht man von einem "erhöhten Gefahrenpotenzial" der Energiespeicher, wenngleich sie "bei ordnungsgemäßem Umgang sicher" seien.

Drei Verletzte bei Unfall in Bochum

Die Polizei hat nach einem Unfall mit drei Verletzten auf einem Parkplatz in Bochum Ermittlungen wegen eines möglichen Autorennens eingeleitet. Nach Angaben von Zeugen sollen zwei Autos am späten Freitagabend auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums mehrfach mit hoher Geschwindigkeit auf- und abgefahren sein. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei sollen die Fahrer ihre Wagen stark beschleunigt haben. Zum Teil seien sie nebeneinander über den Parkplatz gefahren.

Ukraine | Selenskyj: US-Erlaubnis für Einsatz in Russland reicht nicht aus

US-Außenminister Antony Blinken sieht eine stabilisierende Front. Die Niederlande erlauben den F-16-Einsatz gegen Ziele in Russland. Alle Informationen im Newsblog. Russland meldet Einnahme von Dorf in Donezk 11.59 Uhr: Russland hat nach eigenen Angaben ein weiteres Dorf im Osten der Ukraine eingenommen. Einheiten der russischen Armee sei es gelungen, in der Region Donezk das Dorf Umanske "zu befreien", teilt das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Zudem rückten die russischen Truppen auch weiter in Richtung der Stadt Pokrowsk vor.

Boeing: Größte Fabrik im "Panikmodus"? Mitarbeiter packen aus

Boeing erlebt ein turbulentes Jahr: Nach mehreren Pannen steht der Flugzeugbauer in der Kritik. Nun packen Mitarbeiter über die Zustände im größten Boeing-Werk aus. Inmitten einer Sicherheitskrise befindet sich die größte Fabrik des US-Flugzeugherstellers Boeing laut Angaben von Arbeitern und Gewerkschaftsvertretern im "Panikmodus". Das geht aus einem Bericht der britischen Zeitung "The Guardian" hervor. Im Zentrum der Vorwürfe steht das Boeing-Werk in Everett im US-Bundesstaat Washington .

Abgesenkter Bordstein: Wann Autofahrern ein Bußgeld droht

An abgesenkten Bordsteinkanten gelten spezielle Regeln. Wenn Sie die beachten, ersparen Sie sich eine Menge Ärger. Das müssen Sie wissen. Abgesenkte Bordsteinkanten finden sich meist an einer Grundstückseinfahrt oder bilden den Übergang zwischen zwei aufeinandertreffenden Fahrbahnen an einer Kreuzung. Durch ihre geringere Höhe ist es für Autofahrer leichter darüberzufahren. Auch Fahrradfahrern, Kinderwagen und Menschen mit Rollstuhl sollen sie es einfacher machen, auf die Straße oder wieder zurück auf den Fuß- oder Radweg zu gelangen.

ICE-Waggons entgleisen wegen Erdrutsches - Keine Verletzten

Die heftigen Regenfälle lassen zwei Waggons eines umgeleiteten ICE entgleisen. Der Erdrutsch trifft auch einen Wagen. Die 185 Passagiere des Zuges und der Autofahrer bleiben unverletzt. Zwei Waggons eines ICE mit 185 Passagieren an Bord sind im baden-württembergischen Schwäbisch Gmünd nach einem Erdrutsch entgleist. Die Passagiere blieben laut einem Bahnsprecher unverletzt und wurden in der Nacht aus dem Zug evakuiert. Schwäbisch Gmünd liegt etwa 50 Kilometer östlich von Stuttgart . Dort hatte es wie in weiten Teilen Baden-Württembergs erhebliche Niederschläge gegeben.

Seiten