Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /mnt/web211/a0/94/5496894/htdocs/automotivemedia-cms/includes/file.phar.inc).

Stellplatz fürs Auto: Bezahlen Sie zu viel?

Spart Stress, kostet aber Geld: der eigene Stellplatz fürs Auto. Ist Ihrer zu teuer? Das zeigt eine neue Analyse. Kurz zusammengefasst: Preise für Garagenplätze variieren stark nach Stadt. Eigener Stellplatz bietet Schutz, verursacht aber Kosten. Rechtliche Aspekte sind vor Anschaffung zu prüfen. Ein eigener Stellplatz für Ihr Auto hat viele Vorteile, bringt aber auch einige Herausforderungen mit sich. Vor allem kann er mitunter viel Geld kosten.

Drei Jahre Haft nach tödlicher Flucht vor der Polizei

Ein Autofahrer versucht, der Polizei zu entkommen. Er tritt aufs Gas - und fährt am Ende gegen einen Baum. Sein Beifahrer kommt ums Leben. Nun hat das Gericht ein Urteil gefällt. Nach dem Tod seines Beifahrers auf der Flucht vor der Polizei im Nordwesten Niedersachsens soll ein Mann für drei Jahre ins Gefängnis. Der Angeklagte habe so schnell wie möglich entkommen wollen und sei schuld am Tod seines Freundes, sagte die Richterin am Amtsgericht Westerstede . "Das Todesopfer war gerade einmal 16 Jahre alt." Nach zwei Jahren dürfe der Angeklagte wieder die Fahrerlaubnis beantragen.

Schüsse auf Parkplatz - Unbekannte zielen auf Auto

Ein Unbekannter zielt auf einem Parkplatz auf ein Auto, gibt mehrere Schüsse ab. Sein Begleiter zerkratzt den Lack des voll besetzten Wagens. Nun wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Nach Schüssen auf ein voll besetztes Auto ermittelt in Duisburg die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. In der Nacht zu Montag soll ein bislang Unbekannter auf einem Parkplatz auf das Fahrzeug gezielt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Projektile aus einer scharfen Waffe wurden sichergestellt, verletzten aber niemanden.

Düsseldorf: Haltestelle "Pöhlenweg" – So werden 5,44 Millionen Euro verbaut

Mit starken Auswirkungen auf den Verkehr in Richtung Gerresheim wird die Haltestelle "Pöhlenweg" ausgebaut. Die Arbeiten sollen mehrere Monate dauern. Die Rheinbahn will mehr Komfort auf den Linien U73, U83 und 709 in Grafenberg und deswegen Haltestellen, die den Mobilitätsbedürfnissen aller Bevölkerungsgruppen entsprechen. Deshalb wird jetzt für rund drei Monate die Haltestelle "Pöhlenweg" auf der Ludenberger barrierefrei ausgebaut. Doch das hat Auswirkungen auf den Verkehr vor allem in Richtung Gerresheim.

Staus am Wochenende: Auf diesen Ferienrouten wird es besonders voll

Weitere Bundesländer starten in die Sommerferien. Die Autobahnen füllen sich mit Urlaubern, vielerorts drohen Staus – an einem Tag wird es besonders schlimm. Kurz zusammengefasst: Sommerferienstart sorgt für erhöhtes Verkehrsaufkommen. Stauhöhepunkte sind Freitagnachmittag, Samstagvormittag, Sonntagnachmittag. Suchen Sie sich Ausweichrouten und alternative Reisetage. Sie wollen am kommenden Wochenende (12. bis 14. Juli) auf die Autobahn? Logisch, es sind ja Ferien und es soll in den Urlaub gehen. Damit sind Sie aber nicht allein.

Hamburg: Mann soll Neunjährige entführt haben – Mädchen denkt sich Tat aus

Angebliches Horrorszenario vor einer Schule in Hamburg: Ein Mann soll ein Mädchen in sein Auto gezerrt haben. Nun stellt sich heraus, dass die Geschichte frei erfunden war. Im Fall einer angeblichen Entführung eines neunjährigen Mädchens hat die Hamburger Polizei Entwarnung gegeben. Das Kind sei nicht, wie noch vergangene Woche geschildert, von einem Unbekannten in sein Auto gezerrt und entführt worden. Die Geschichte sei ausgedacht, teilte die Polizei jetzt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit.

Berlin: 14-Jährige angefahren und verletzt – Fahrerin unter Alkoholverdacht

Eine Autofahrerin hat in Berlin ein 14-jähriges Mädchen angefahren und schwer verletzt. Es besteht der Verdacht, dass die Fahrerin betrunken gewesen sein könnte. In Berlin ist ein 14 Jahre altes Mädchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde die Jugendliche am Sonntag von einem Auto angefahren. Sie kam demnach zu Fall und zog sich mehrere Schädelbrüche und einen Oberschenkelbruch zu. Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert.

EM-Halbfinale in Dortmund: 75.000 "Oranje"-Fans erwartet

England trifft am Mittwoch auf die Niederlande – und der niederländische Verband rechnet mit einem Massenansturm von Oranje-Fans. Knappe anderthalb Stunden fährt man mit dem Auto von Dortmund bis an die niederländische Grenze, selbst nach Amsterdam sind es keine drei Stunden. Kein Wunder, dass die Niederländer zu ihrem EM-Halbfinale gegen England am kommenden Mittwoch (21 Uhr) in Massen in den Ruhrpott fahren werden. Wie die niederländische Sportzeitung "AD Sportwereld" berichtet, rechnet der niederländische Fußballverband KNVB mit der Anreise von knapp 75.000 Oranje-Fans.

Wien: Rivalisierende Banden gehen aufeinander los – Mehrere Verletzte

Nachts gehen in Wien mehrere Notrufe bei der Polizei ein. Von gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Gruppen ist die Rede. Es gibt Verletzte. In Wien ist es erneut zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Banden in den Bezirken Brigittenau und Meidling gekommen. Während der Streitigkeiten am Freitag wurden zwei Männer durch Schüsse, ein weiterer offenbar durch ein Messer leicht verletzt. Außerdem wurden fünf Autos durch Schusswaffenprojektile beschädigt, berichtet "oe24". Anwohner hätten ebenfalls Schüsse gehört und diese beim Notruf gemeldet.

Unfall in Essen: Auto überschlägt sich – drei Frauen schwer verletzt

Am frühen Montagmorgen kam es in Essen zu einem Verkehrsunfall. Drei junge Frauen wurden bei dem Crash schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Am frühen Montagmorgen ist es in Essen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Feuerwehr rückte gegen 4.20 Uhr zur Bredeneyer Straße aus. Ein Seat Arona war aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Laterne kollidiert. Das Auto, besetzt mit drei jungen Frauen, fuhr in Fahrtrichtung Werden, als es zu dem Unfall kam.

Seiten